B6 Vergé, GreenCity, Zürich (ZH)

Kennzahlen

Wohnfläche: ca. 4.700 m2
Gewerbefläche: ca. 1.600 m2
Parkplätze: ca. 40
Realisierung: Q1 24 – Q3 26

Am Maneggplatz in Zürich wird auf dem Baufeld B6 als letzte Etappe von Greencity, im Süden der Stadt Zürich das siebenstöckiges Wohn- und Geschäftsgebäude Vergé mit Tiefgarage realisiert. Greencity ist das erste 2000-Watt-Areal der Schweiz bietet nachhaltigen Wohnraum für rund 2000 Personen, 3000 Arbeitsplätze, eine Schule, Läden und verschiedene Restaurants.

Das Gebäude Vergé liegt zwischen dem Wohn- und Businessbereich und wird voraussichtlich bis Mitte 2026 fertiggestellt sein. Die 179 geplanten Wohneinheiten werden 1.5 Zimmer Studios sowie 2.5 und 3.5 Zimmer-Wohnungen umfassen. Schwerpunktmässig wird das Angebot für individuelles und unabhängiges Wohnen mit Dienstleistungsservices für Menschen ab 55 ausgelegt sein.  Im Erdgeschoss sind Büro- und Gewerbeflächen vorgesehen.

Beim Bau und Betrieb des Gebäudes werden die Treibhausgasemissionen minimiert werden. Durch die Integration eines innovativen Konzepts zur Wärmerückgewinnung, wird es möglich, das Gebäude zu 100 % mit erneuerbaren Energien zu versorgen und die Standards Minergie und Minergie (P) ECO zu erreichen. Angestrebt wird das Gebäudelabel SNBS Gold.

Das nachhaltige Quartier Greencity ist mit einer eigenen S-Bahn-Station erschlossen. Von dort erreicht man innert weniger Minuten den Hauptbahnhof von Zürich.

Die Anlagegruppe der Fondation de placement Losinger Marazzi für klimafreundliche Immobilien plant als einer der Investoren aufzutreten.

Nächster Beitrag
Baufeld A1, Nidfeld, Kriens (LU)